AUTO UNION Feldpost

Im August 1939 erschien das letzte Heft “Die Vier Ringe”. Jetzt, mitten im Krieg, kann man nichts mehr berichten über grandiose Sporterfolge oder über tolle neue Motorräder oder Automobile. Einerseits wurde auch die AUTO UNION in die Rüstungsbemühungen eingespannt, andererseits hatte die Mehrheit der Bevölkerung ganz andere Sorgen. Tausende AUTO UNION - Mitarbeiter standen an der Front und um deren Moral zu stärken verschickte man ab Oktober 1939 die “AUTO UNION Feldpost”.

Nr. 1, Nov. 1939

Nr. 3, März 1940

Nr.2, Dezember 1939, 12 Seiten.

Nr. 5, Juni 1940

Nr. 6, Aug. 1940

Nr. 4, Mai 1940, 16 Seiten.

Nr. 7, Oktober 1940, 24 Seiten.

Nr. 8, Dezember 1940, 28 Seiten.

Nr. 9, Februar 1941, 28 Seiten.

Nr. 12, September 1941, 28 Seiten.

Nr. 10, April 1941, 24 Seiten.

Nr. 11, Juni 1941, 28 Seiten.

Nr. 13, Dezember 1941, 28 Seiten.

Nr. 14, März 1942, 16 Seiten.

Nr. 15, August 1942, 16 Seiten.

Nr. 16, Oktober 1942, 16 Seiten.

Nr. 17, Dezember 1942, 16 Seiten.

Nr. 18, März 1943, 16 Seiten.

Nr. 19, Juni 1943, 16 Seiten.

Nr. 20, September 1943, 16 Seiten.

Nr. 21, Dezember 1943, 16 Seiten.

Nr. 22, Juli 1944, 16 Seiten.

Nr. 23, Dezember 1944, 16 Seiten.

Heft 1 bis 22 mißt  23 x 31 cm, also größer als A4. Nur Heft 23 erschien in der Größe A5.

Fünf Jahre später, im Januar 1950, findet die AUTO UNION Geschichte mit den DKW Informationen ihre Fortsetzung.